education
for the future

Dein erfolgreicher Start ins Arbeitsleben

Die Marburger Tapetenfabrik ist einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in Nordhessen. Seit Jahrzehnten bilden wir kontinuierlich viele junge Menschen am Standort Kirchhain aus und bieten Ihnen so einen hervorragenden Einstieg in die Berufswelt.

Als eines der ersten Unternehmen in der Region wurde marburg mit dem Ausbildungssiegel der IHK Nordhessen ausgezeichnet.

Dieses Unternehmen sichert den Fachkräftenachwuchs durch Ausbildung.

Der Bedarf an qualifiziertem Personal wird in Zukunft weiter steigen. Darum ist uns die gezielte Ausbildung unserer Nachwuchskräfte sehr wichtig. Wir sind überzeugt: Wer ausbildet, kann langfristig nur profitieren.

Tapeten von marburg werden in rund 90 Länder der Erde exportiert. Geschäftsführung, Organisation und die Leistung jedes Einzelnen haben zu diesem Erfolg beigetragen. Daher erwarten wir auch von unseren Auszubildenden Einsatzbereitschaft, selbständige und zuverlässige Arbeitsweise, Teamfähigkeit und Flexibilität. Selbstverständlich sind für uns Pünktlichkeit, Freundlichkeit, Rücksicht und Respekt.

Trifft all das auf Sie zu? Verfügen Sie darüber hinaus über ein hohes Maß an Motivation und zielorientiertem Denken und Handeln? Und möchten Sie Ihre Ausbildung in einem erfolgreichen Unternehmen machen, das vielen jungen Menschen auch langfristige Berufschancen bietet? Dann sollten Sie sich bei uns bewerben.

Ausbildung

icon professor

Duales Studium

icon materials

Praktikum

Über uns

Die Zufriedenheit unserer Kunden bestimmt Tag für Tag das Handeln aller 350 Mitarbeiter, die in der Marburger Tapetenfabrik arbeiten.

In jeder einzelnen Rolle Tapete, die unser Lager verlässt, stecken Erfindergeist, kompromisslose Qualität, viel Liebe zum Detail und Leidenschaft für das, was wir tun.

WIR BILDEN IN FOLGENDEN BERUFEN AUS:
coding g589e87834 640

Fachinformatiker/-in, Fachrichtung für Systemintegration

Ausbildungszeit: 3 Jahre

Voraussetzungen: sehr guter Realschulabschluss, Fachhochschulreife, Abitur, gute Leistungen in Mathematik und Englisch, IT-Grundkenntnisse

Der Beruf: Fachinformatiker vernetzen Hard- und Software- komponenten zu komplexen Systemen, um kundenspezifische Informations- und Kommunikationslösungen zu realisieren. Daneben beraten und schulen sie die Benutzer der Systeme

seo gdb26a9663 640

Kaufmann/-frau - E-Commerce

Ausbildungszeit: 3 Jahre

Voraussetzungen: sehr guter Realschulabschluss, Fachhochschulreife, Abitur, gute Leistungen in Deutsch und Englisch, IT-Grundkenntnisse

Der Beruf: Kaufleute im E-Commerce verkaufen Produkte und Dienstleistungen im Internethandel

2015 Marburger Tapetenfabrik 2 00106

Industriekaufmann/-frau

Ausbildungszeit: 3 Jahre

Voraussetzungen: sehr guter Realschulabschluss, Fachhochschulreife, Abitur, gute Leistungen in Mathematik, Deutsch und Englisch, Kenntnisse im Umgang mit gängiger Software

Der Beruf: Industriekaufleute befassen sich mit kaufmännisch-betriebswirtschaftichen Aufgaben, wie der Materialwirtschaft, dem Vertrieb, dem Marketing, dem Personal- sowie dem Finanz- und Rechnungswesen

gears g5e159574e 640

Industriemechaniker/-in

Ausbildungszeit: 3½ Jahre

Voraussetzungen: sehr guter Hauptschulabschluss, guter Realschulabschluss, gute Leistungen in Mathematik und Physik, gutes räumliches Vorstellungsvermögen, technisches Verständnis und handwerkliches Geschick

Der Beruf: Industriemechaniker steuern und überwachen Arbeitsprozesse und sorgen für die Einsatzbereitschaft der Betriebsmittel. Außerdem stellen sie die Einhaltung von Qualitätsnormen oder Arbeits- und Umweltvorschriften sicher.

student gbb6ea5246 640

Mediengestalter/-in, Fachrichtung Digital und Print

Ausbildungszeit: 3 Jahre

Voraussetzungen: sehr guter Realschulabschluss, Fachhochschulreife, Abitur, sehr gute Deutschkenntnisse, Interesse an Medien- und Computerarbeit, gestaltender Tätigkeit sowie künstlerisches Geschick und Kreativität

Der Beruf: Mediengestalter analysieren Zielgruppen, erstellen Medienkonzeptionen und planen deren Produktionsabläufe, betreuen und beraten Kunden, erstellen Angebote und planen Projekte und Aufträge

electric g7a59d99c1 640

Elektroniker/in, Fachrichtung Betriebstechnik

Ausbildungszeit: 3½ Jahre

Voraussetzungen: sehr guter Hauptschulabschluss, guter Realschulabschluss, gute Leistungen in mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern, technisches Verständnis

Der Beruf: Elektroniker/-innen für Betriebstechnik installieren, warten und reparieren elektrische Betriebs-, Produktions- und Verfahrensanlagen. Sie finden überall dort Beschäftigung,
wo Betriebsanlagen eingesetzt und instand gehalten werden müssen

2015 Marburger Tapetenfabrik 2 00345

Medientechnologe/in Druck
(FACHRICHTUNG TAPETENDRUCK)​

Ausbildungszeit: 3 Jahre

Voraussetzungen: sehr guter Hauptschulabschluss, guter Realschulabschluss, gute Leistungen in Mathematik und Arbeitslehre, technisches Verständnis, gutes Farbempfinden und Sehvermögen.

Der Beruf: Medientechnologen richten Druckmaschinen ein, bereiten Druckdaten auf und steuern und überwachen Druckprozesse der Produktion. Du erhältst zudem die Möglichkeit, neben dem Sieb-, Tief- und Prägedruck auch den Offsetdruck kennenzulernen

Duales
Studium

StudiumPlus: Mein Karriere-Plus!

Studieren bei Hessens größtem und erfahrenstem Anbieter dualer Studiengänge

StudiumPlus bietet ein vollwertiges Hochschulstudium an der Technischen Hochschule Mittelhessen kombiniert mit intensiver Praxiserfahrung in einem unserer über 970 Partnerunternehmen.

Gekrönt wird das ganze von einer Vergütung, die sowohl in den Theoriephasen als auch in den Praxisphasen gezahlt wird. 95 Prozent unserer Absolventinnen und Absolventen bleiben nach dem Abschluss in ihrem Partnerunternehmen und übernehmen dort verantwortungsvolle Positionen – ein toller Karrierestart!

Quelle

Betriebswirtschaft (schwerpunkt Mittelstandsmanagement)

Fachinformatiker Systemintegration

BERUFSSCHULSTANDORTE:

Kirchhain: Industriekaufmann/ -frau, Industriemechaniker/ -in, Elektroniker/ -in
Kassel: Medientechnologe/ -in Druck
Marburg: Fachinformatiker/ -in
Wetzlar: Duales Studium

Ausbildungsbeginn ist der 1. August.

Bewerbungen für das jeweils folgende Ausbildungsjahr sind möglich vom 1. Juli bis 30. September.

Schulpraktika

  • Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Schulklassen können bei marburg ein bis zu dreiwöchiges Betriebspraktikum absolvieren. Wir geben Euch die Gelegenheit, ein modernes Industrieunternehmen zu erleben und erste Erfahrungen in der Berufswelt zu sammeln. Ihr lernt durch Mitarbeit, Beobachtungen und Gespräche betriebliche Zusammenhänge kennen und erhaltet dadurch ein besseres Verständnis für wirtschaftliche Gegebenheiten und berufliche Anforderungen
  • Bei einem Betriebspraktikum geht es nicht darum, die Eignung für einen bestimmten Beruf festzustellen oder einen Ausbildungsberuf näher zu bringen. Vielmehr soll Euch das Praktikum ein erstes „Hineinschnuppern“, einen Einblick in die Arbeitswelt, ermöglichen und dadurch die Berufswahl einfacher machen. Wer sich bei uns bewirbt, sollte sich für unsere Produkte und für unser Unternehmen interessieren. Umfassende Informationen findet Ihr auf dieser Homepage
  • Was erwartet Euch? Als Praktikant/in durchlauft Ihr unsere technischen und kaufmännischen Fachabteilungen. Dazu gehören Verkauf/Inland, Export, Buchhaltung, Einkauf, EDV, Produktion, Technik, Musterkartenfertigung und der Logistikbereich. Je nach Dauer des Praktikums könnt Ihr alle oder einen Teil dieser Betriebsbereiche kennen lernen
  • Wie bewerben? Sendet uns eine Kurzbewerbung in “loser Blattform“ (keine Bewerbungsmappe) zu. Wir erwarten ein kleines Anschreiben mit tabellarischem Lebenslauf und die Kopie des letzten Schulzeugnisses. Vergesst nicht, Eure Festnetz-Telefonnummer bzw. Handynummer anzugeben

  • Im Fall einer Zusage: Sollte Eure Bewerbung um einen Praktikumsplatz Erfolg haben, erwarten wir von Euch alsbald den offiziellen Anmeldebogen der Schule und das dazugehörige Informations- und Merkblatt. Nennt uns bitte auch den Namen der betreuenden Lehrerin oder des betreuenden Lehrers. Wir melden uns danach sehr bald schriftlich bei Euch und Eurer Schule
  • Hinweis/Tipp: Bemüht Euch rechtzeitig um einen Praktikumsplatz, denn nicht nur an Eurer Schule bzw. in Eurer Schulklasse werden Betriebspraktika durchgeführt. Den Standort Kirchhain umspannen rund zehn Schulen, deren Schülerinnen und Schüler in den 8. und 9. Jahrgangsstufen ein Praktikum absolvieren. Uns erreichen Jahr für Jahr sehr viele Anfragen. Nicht allen können wir entsprechen, denn gleichzeitig sind bis zu 20 Auszubildende in unserem Unternehmen tätig

Das erwartet dich

  1. Eine abwechslungsreiche Ausbildung in einem dynamischen Umfeld, in allen relevanten Fachabteilungen unseres Unternehmens, mit modernen Industriemaschinen, Werkzeugen, Computern und aktueller Software. Die Drucker-Auszubildenden erhalten die Möglichkeit, neben Sieb-, Tief- und Prägedruck auch den Offsetdruck kennen zu lernen. Elektroniker und Industriemechaniker werden gleich zu Beginn ihrer Ausbildungszeit mehrwöchig in einer Ausbildungswerkstatt intensiv und umfassend an ihren Beruf herangeführt.
  2. Erfahrene Ausbilder mit Ausbildereignung (IHK)
  3. Innerbetrieblicher Unterricht mit Vorbereitung auf Zwischen- und Abschlussprüfung
  4. Teilnahme bzw. Besuch internationaler Fachmessen der Branche
  5. Schulungen im unternehmenseigenen Seminarbereich
  6. Gleitzeit, eine 35-Stundenwoche und 30 Tage Urlaub gehören ebenso zu unserem Angebot wie Urlaubsgeld, Tarifliche Jahresleistung (Weihnachtsgeld), Vermögenswirksame Leistungen (VL) und ein Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge (BAV)
icon school

Dein erfolgreicher Start ins Arbeitsleben

education
for the future