Shades

Shades

The Story

In vielen Filmen spielen die Nebenrollen so grandios, dass sie als heimliche Protagonisten gelten. Das ist bei Tapeten manchmal nicht anders. Die Unis sind es, denen SHADES die große Bühne bereitet, und in dieser Kollektion stehen sie vollkommen verdient im Rampenlicht. Dass dies so ist, liegt an ihren Kolorits und der zarten Haptik der Oberfläche, die sanft geprägt ist. Damit erinnert jede Tapete an fein gewebtes Leinen und fühlt sich auch so an. Die verschiedenen Nuancen eines Kolorits passen zusammen, die Tapeten harmonieren aber auch innerhalb der einzelnen Farbabstufungen.

Auch wenn SHADES die Nebenrollen zu Stars macht, existieren noch drei Dessins, die perfekt zu den Unis passen: Realistisch anmutende Blumen, einmal in leuchtend bunt und einmal in schwarz-weiß, eine Welle, deren Linienführung so herrlich unperfekt ist, dass sie wirkt, wie mit Aquarellfarben auf die Wand gemalt, sowie Rauten, die sich überlagern und die ebenfalls an Gemälde in Wasserfarben erinnern.

Besonderheiten

Alle Tapeten der Kollektion Shades werden heiß geprägt. 200 bis 220 Grad Celsius herrschen im sogenannten Gelierkanal, in dem die Farben erhitzt werden. Mit einer wassergekühlten Stahlwalze werden anschließend die feinen Strukturen eingearbeitet. Kein anderes Druckverfahren ermöglicht das Abbilden derart präziser Linien und Muster. Auch sind Tapeten, die so hergestellt werden, äußerst robust.

32413 - Shades
32413 DB